Wissenswertes über Fürth

Wegbeschreibung Übernachtung Über Fürth Fürth - auf gut fränkisch “Fädd” - befindet sich in Mittelfranken. Die Franken, ja man erinnert sich, die sind das Volk, welche die bodenständigen Bayern von innen heraus infiltrieren. Nun… eigentlich sind sie ja die besseren Bayern ;)  Da die Franken es mit der Aussprache noch nie so genau genommen haben, entstand aus dem Wort “Furth” - denn die erste Ansiedlung der Bürger befand sich an der Furt der Rednitz - kurzerhand der Stadtname “Fürth”.  Furt - Furth - Fürth - Fädd? Hä? Ja, so sind sie, die Fürther!  Erstmals wurde Fürth 1007 in einer Urkunde erwähnt. Im Laufe der Geschichte hatte Fürth eine turbulente Entwicklung von einer kleinen Ansiedelung bis hin zur Großstadt. Eine Zusammenlegung mit Nürnberg zu einer Stadt wurde von den Fürthern mehrmals vehement abgelehnt. Die Fürther sind eben stolz auf ihre Stadt.  Heute bildet Fürth zusammen mit Erlangen und eben diesem kleinen Vorort Nürnberg das einzig wahre Zentrum des Frankenlands. Nein, im Ernst: Die Großstädte Nürnberg, Fürth und Erlangen bilden zusammen die Metropolregion Nürnberg, das Herz Frankens.  Der geneigte Leser merkt schon: Nürnberger und Fürther nehmen sich gerne mal auf die Schippe. Das war so und ist so und hier zeigt sich, was allen Franken gemein ist: Der Humor und die Schippe “rumfrozzeln” über sich selbst und die Nachbarn.  Nichts desto Trotz: In Fürth findet man alles, was das Herz begehrt. Kultur, Wissenschaft und Wissenswertes, Shopping und einfach eine tolle Stadt, die zum Entdecken einlädt.  Hier sei die wunderschöne Altstadt in Fürth erwähnt, der Grüne Markt und die benachbarte Gustavstraße mit ihren Cafés, Eisdielen, kleinen Läden und Fundgruben, Restaurants und Kneipen.  Einige Großunternehmen hatten und haben in Fürth ihr Zuhause, wie Quelle und Grundig. Sie verhalfen Fürth zu Bekanntheit und prägten und prägen das Stadtbild.  Weitere Informationen zur Stadt Fürth finden Sie hier:  Homepage der Stadt Fürth: www.fuerth.de  Fürth auf Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Fürth  Oder Sie gehen in Fürth einfach selbst auf Entdeckungsreise. Aber wehe, Sie gehen über die Stadtgrenze nach Nürnberg ;)
Tanzsportgemeinschaft Fürth e.V. - Bayernstraße 51 - 90765 Fürth / Stadeln - Tel: 0911 - 77 32 11 - http://www.tsg-fuerth.de
Bei den Deutschen Meisterschaften vor Ort. Hier Termin buchen!
Wir laden alle Zuschauer, Gäste und TänzerInnen der Deutschen Meisterschaften ein, mit uns die Stadt Fürth kostenfrei zu erkunden - unter professioneller Leitung natürlich. Am Montag, dem 1. Mai 2017 geht’s los um 11 Uhr bis ca. 13 Uhr, Sartpunkt ist das Kulturforum in Fürth, Würzburger Straße 2, 90762 Fürth U-Bahn Haltestelle “Stadthalle” Unsere Stadtführerin ist Gabriele Koenig, die Fürth kennt wie Ihre Westentasche! Die schönsten Seiten der Stadt Das Rathaus haben sie in Florenz geklaut, Spiegel in alle Welt exportiert und Bayern München gezeigt, was eine Harke ist. Die Fürther sind schon besonders! Bei dem etwa zweistündigen Stadtspaziergang erfahren wir viel über die Eingeborenen und ihre Stadt. Angefangen mit dem Fluss, der Fürth den Namen gab, über den Königshof und den mittelalterlichen Marktflecken, bis hin zur prosperierenden Industriestadt. Entlang des Wegs sehen wir das kleinste Haus der Stadt und prächtige Jugendstilvillen, wir kreuzen die Strecke der ersten deutschen Eisenbahn und die Fußgängerzone, staunen über Paradiesbrunnen und Armbadebecken und finden uns schließlich im Stadtpark wieder. Im " grünen Wohnzimmer " von Fürth kehren wir - nach Wunsch - im Café ein und lassen Glanz und Elend dieser wunderbar vielfältigen Stadt nachwirken. Die Stadtverführerin ist Gabriele Koenig. Die Wahl-Fürtherin ist Journalistin und hat bisher zwei Bücher über Fürth geschrieben. Das Stadtporträt "bilder buch stadt fürth" und den Stadtführer "Fürth JETZT!".
13. Deutsche Meisterschaften
Turniere
Tanz in den Mai
Anreise und Logie
Internationale Offene
der Frauen- und Männerpaare
in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen